Willkommen bei der BSG Alsdorf 1959 e.V.
Willkommen bei der BSG Alsdorf 1959 e.V.

Fußballtennis aktuell

 

 

BSG Alsdorf erreicht beim Freundschaftsturnier des Deutschen Meisters BSG Nahbollenbach in der B-Gruppe einen 4. Platz

Wie schon in den letzten Jahren, so wurde auch dieses Jahr wieder die Fußballtennis-Mannschaft der BSG Alsdorf zum Freundschaftstturnier des amtierenden Deutschen Meisters BSG Nahbollenbach eingeladen.

Aufgrund der freundschaftlichen Verbindung zu dem Vorsitzenden und der Mannschaft der BSG Nahbollenbach nahm man diese Einladung dankend an, obwohl man keine komplette Mannschaft stellen konnte (Erkrankung von mehreren Spielern).

So fuhr man am 03.11.2018 wiederum nach Idar-Oberstein, um in der B-Gruppe um Punkte zu kämpfen.

In dieser Gruppe spielte man, unterstützt jeweils durch einen Gastspieler, gegen die BSG Kirn (18:13), Ludweiler (19:15),

BSG Nahbollenbach 2 (5:26), BSG Siersburg (12:27), BS Hürth (13:19) und Friedrichsthal (23:12).

Mit diesen Ergebnissen reichte es zu einem 4. Platz in der B-Gruppe. Sieger in dieser Gruppe wurde die BSG Nahbollenbach 2.

In der A-Gruppe war der amtierende Deutsche Meister BSG Nahbollbach 1 wieder einmal nicht zu schlagen.

Nach dem Turnier fand am Abend, wie jedes Jahr, das zur Tradition gehörende Rollbraten-Essen mit Siegerehrung statt.

 

Für die BSG Alsdorf spielten:

W. Scherer, S. Kiziloglu, M. Kiziloglu, sowie ein "Gastspieler"

 

 

BSG Alsdorf beendet die Saison 2017/18 mit einem 9.Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Hamm/ NRW

Den Abschluß der Fußballtennis-Saison 2017/18 bildeten diesmal am 25./ 26. Mai die Deutschen Meisterschaften in Hamm/ NRW.

Für den Landesverband NRW hatten sich die BSG Meinerzhagen als Meister und die BSG Oberhausen-Sterkrade als Vizemeister direkt für diese Meisterschaften qualifiziert. Da das Teilnehmerfeld der Deutschen Meisterschaft 12 Mannschaften betragen sollte, bekam der Landesverband NRW noch 2 Mannschaften als Nachrücker zugesprochen. Somit konnten der 4.-plazierte (BSG Espelkamp) und der 6.-plazierte (BSG Alsdorf) des Landesverbandes NRW ebenfalls an dieser Meisterschaft teilnehmen.

Im Modus "Jeder gegen Jeden" mußten wir am Freitag-Spieltag 4 Spiele austragen. Beim ersten Spiel kam es dann zum direkten Aufeinandertreffen gegen den amtierenden, und wie der Turnierverlauf zeigen sollte, wiederum neuen Deutschen Meister SpVgg Nahbollenbach. Dieses Spiel wurde dann auch ziemlich deutlich mit 26:10 verloren. Mit der gleichen Deutlichkeit (27:11) gewann man aber das 2. Spiel gegen die SG Osdorf (LV Hamburg). Im 3. Spiel traf man auf die BSG Holzminden, die ebenfalls zu stark für uns war, und verlor deshalb auch wieder. Mit der BSG Espelkamp traf man im 4. Spiel wieder auf einen Gegner auf Augenhöhe. Dieses Spiel konnten wir dann nach einem guten Verlauf mit 22:16 gewinnen. Leider sollte dies aber der letzte Sieg bei dieser Meisterschaft bleiben.

Am Samstag morgen standen die nächsten 3 Spiele an. Lediglich gegen die BVS Weiden II hätten wir nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit noch punkten könnten, aber in der zweiten Halbzeit verloren wir total den Faden und mussten uns so geschlagen geben.

In der letzten Spielrunde am Samstag nachmittag hatten wir uns noch eine kleine Chance gegen die BSG Siersburg und FVSG Fürth ausgerechnet.

Gegen die BSG Siersburg war wiederum die erste Halbzeit ausgeglichen und die Zweite wieder ein totaler Einbruch.

Dann endlich sollte uns dennoch ein Teilerfolg mit einem 16:16 gegen die FVSG Fürth gelingen.

Somit bendeten wir die Meisterschaft mit 5:17 Punkten und einem 9. Platz als drittbeste Mannschaft aus dem Landesverband NRW.

Für die BSG Espelkamp sprang ein 10. Platz heraus. Die anderen beiden Vertreter aus NRW, die BSG Meinerzhagen (3. Platz) und die BSG Oberhausen-Sterkrade (4. Platz) erreichten hervorragende Plätze, die mit etwas Glück hätten noch besser Ausfallen können.

Beiden Vereinen, sowie dem neuen Deutschen Meister SpVgg Nahbollenbach, einen herzlichen Glückwunsch von uns zu dieser Leistung.

Alle Ergebnisse und die Endplazierungen sind auf der Homepage des DBS nachzulesen.

 

Für die BSG Alsdorf spielten:

M. Schultheis, W. Scherer, S. Kiziloglu, M. Kiziloglu, J. Jansen

Kontakt

BSG Alsdorf 1959 e.V.
 

Geschäftsstelle

St.-Jöris-Str. 37a
52477 Alsdorf

 

Telefon: +49 2404 68675

 

E-Mail: info@bsg-alsdorf.de

 

Mitglied werden?

Sie möchten Mitglied bei uns werden, denn Ihnen gefallen die Gründe unserer Zusammenkunft? Sie teilen dieselben Hobbys und freuen sich über neu geknüpfte Freundschaften? Dann laden Sie sich hier unsere Anmeldeformulare herunter oder nutzen Sie unser Kontaktformular  für weitere Infos.
Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns willkommen heißen zu können!

Unser Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft beträgt für Vollmitglieder
52 €, für deren Familienmitglieder 18 €. Jugendliche ohne eigenes Einkommen zahlen jeweils die Hälfte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSG Alsdorf 1959 e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt